Die Motoren und deren technische Daten

 

Allgemeines

Modellrennboote mit Maßstabsanspruch – sog.  Powerboote oder Powerboats – wurden und werden immer grösser, man will auf dem Wasser ja auch was sehen.  Und: je grösser das Boot, umso besser wird es mit widrigen Wasser- und Wetterverhältnissen fertig.

Das Motorenwettrüsten begann und es wurden dann mehrere 1-Zylinder, ob mit 22, 26 oder 35ccm eingebaut. Da dies für ein 2m Schiff „eigentlich“ immer noch nicht reicht – man will ja schnell sein -  kamen verschiedene Modellbauer auf die Idee, Cart-, Motorrad oder Scootermotoren zu verwenden. Diese Motoren haben einen vergleichsweise hohen Hubraum – ab 50ccm aufwärts – und somit sind sie recht gross und klobig. Dazu sind die translatorischen Massen (Kolben & Pleuel) auch recht gross, was bisweilen zu starken Vibrationen führt.

Aber eigentlich sprechen wir von Modellen…….

Da es schon mehrzylindrige Methanoler gibt, diese aber etwas schwierig einzustellen sind, gingen wir einen anderen Weg:  Es wurde eine Mehr-Zylinder Benzin-Motorenfamilie konstruiert und entwickelt.

Basis ist der weit verbreitete und sehr robuste original ZENOAH 260PUM aus Japan und seine Nachfolger wie 290PUM oder RCMK.

 

Im Zuge der Modellpflege werden seit 2017 nur noch Serienbauteile des ZENOAH 290PUM verwendet; teilweise unverändert, teilweise modifiziert:
- Kolben, Kolbenring, Kolbenbolzen, Kolbenbolzen-Nadellager
- Pleuel, Pleuel-Nadellager
- Zylinder, Wasserkühlmantel
- Vergaser (WALBRO WT1048)
- Starter

Zum Zwecke höherer Leistung werden Serienmotorenteile (ZENOAH) auf CNC-Bearbeitungsmaschinen modifiziert.

Selbstverständlich werden alle Motoren vor Auslieferung auf einem Prüfstand in Betrieb genommen und die Vergaser werden eingestellt.

Alle unsere Motoren können auf Kundenwunsch spiegelbildlich aufgebaut werden, auch sind die Drehrichtungen frei wählbar. Somit können absolut symmetrische Einbauten - z.B. im Catamaran - realisiert werden.

Kundenunterstützung: selbstverständlich stehen wir unseren Kunden bei Fragen rund um den Einbau und Erst-Inbetriebnahme unserer Erzeugnisse beratend zur Verfügung.

 


RAT HOUSE, das 4-Zylinder Aggregat

IMG_3410 - 1

Dieses Aggregat besteht aus folgenden Komponenten:

1.         RAT HOUSE Motor

1.1.      Kurbelwellengehäuse und Aufhängungen.

Alle Teile werden aus hochfestem Aluminium aus dem Vollen gefräst und dann  eloxiert, das Gehäuse kann und sollte wassergekühlt werden, die entsprechenden Kanäle sind eingearbeitet. Diverse Aufhängungen sind vorrätig, um allen Einbausituationen gerecht zu werden, siehe web-Katalog.

1.2.      Kurbelwelle

Diese ist eine komplette Neuentwicklung, es werden keine Serienkurbelwellen mittels Klemmtechnik verbunden. Das Material ist ein hochvergüteter Spezialstahl, der mit Hilfe von Formel 1 Technik einem speziellen Härteverfahren unterzogen wird. Die Kurbelwelle ist 10-fach in Kugellagern gelagert, es kommen nur Lager der Firmen INA bzw. FAG zum Einsatz. 

1.3.      Zündung

Serienmässig werden alle RAT HOUSE Varianten mit der selbst entwickelten,  elektronischen Power-Spark Zündsteuerung aufgebaut. D.h. die beiden roten Erreger- oder Primärzündspulen entfallen und werden durch einen kleinen Sensor ersetzt. Somit lassen sich recht schmale Einheiten aufbauen.

 

2.         RAT HOUSE Abgasanlage

2.1.      Resonanzrohre

Es können alle handelsüblichen Resonanzrohre verwendet werden.

 

3.         RAT HOUSE Kupplung

Üblicherweise werden im Rennbootsbereich angepasste 52mm Kupplungen aus der Car-Szene verwendet. Dagegen ist nichts einzuwenden, allerdings können diese Kupplungen für RAT HOUSE nicht verwendet werden, da für RAT HOUSE kapazitiv zu klein. Somit wird hier eine grössere 65mm Kupplung verwendet (Eigenentwicklung).

 

4.            RAT HOUSE Getriebe

Dieses wurde für RAT HOUSE komplett neu entwickelt, es gibt eine Untersetzungsstufe: 28% mehr Drehzahl an den beiden gegenläufigen Ausgangswellen.

Mehrere Einsatzmöglichkeiten sind gegeben:

- Verteilergetriebe mit 2 gegenläufigen Abtrieben, montierbar als ineinander- oder  auseinanderschlagende Konfiguration, ohne es zu zerlegen

- reines Drehzahlerhöhungsgetriebe mit einer Ausgangswelle

- Umkehrgetriebe mit Drehzahlerhöhung mit einer Ausgangswelle

Die technischen Daten:

- alle Wellen sind voll kugelgelagert (insgesamt 6 Kugellager) und gehärtet

- Verzahnungen laufen im Ölbad

- Eingangsleistung bis 40PS möglich, Sondervariante bis 50 PS möglich, also auch für Cart- Motoren geeignet

 

Grundsätzlich werden alle lauffähigen Maschinen von uns auf einem Einlaufprüfstand getestet und die Vergaser voreingestellt.

IMG_4426 - 1 

 

 

RAT HOUSE muss nicht unbedingt in ein Boot eingebaut werden…..

BILD0103 - 1BILD0202 (2) - 1

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Siggi Hartmann

 

 

MOUSE HOUSE, der 2-Zylinder Motor

 

MOUSE HOUSE besteht aus folgenden Komponenten:

1.         Kurbelwellengehäuse und Aufhängungen.

Alle Teile sind aus hochfestem Aluminium aus dem Vollen gefräst und werden dann blau eloxiert. Das Gehäuse kann und sollte wassergekühlt werden, die entsprechenden Kanäle sind eingearbeitet.

2.         Kurbelwelle

wie bei RAT HOUSE, aber 6-fach kugelgelagert

3.         Zündung

Es werden entweder CDI-Zündungen von ZENOAH (serienmässig sind die beiden PrimärZündspulen horizontal / waagrecht angeordnet) oder es werden wie bei RAT HOUSE die Power-Spark Zündungen eingesetzt.

 

 

 

 

 

 

Homepage in einem neuen Fenster öffnen? Klicken Sie hier


Irrtum vorbehalten. Alle Warenzeichen sind Eigentum der betreffenden Hersteller.
Stand: Mai 2018
Impressum